Logo
Wohn-Essential: Ringhalter aus Beton
17 Apr 2017

Wohn-Essential: Ringhalter aus Beton

Post by Maximilian Kleinert

Da im Moment Deko- und Wohnaccessoires aus Beton super angesagt sind, habe auch ich mich nun an das Basteln mit diesem einfachen Baustoff herangetraut. Mir gefällt der schlichte „Industriestil“ sehr gut und da der Beton zurzeit in jedem Kreativmarkt erhältlich ist, konnte es auch schon direkt losgehen.

 

Was ihr dazu benötigt:

• Die Coverseite eines Magazins (da diese eine besondere Beschichtung hat)

• Kreativbeton (erhältich in fast jedem Bastel- und Hobbyshop oder dem Internet)

• Einen Behälter zum Anrühren

• Wasser

• Klebeband

• Eine hohe Vase oder ein Weizenglas

• Farbe Eurer Wahl (Ich habe hier Liquitex Acrylfarbe in Kupfer verwendet)

 

Anleitung:

Zu allererst solltet ihr Euch eine Kegelform aus dem Magazincover rollen. Achtet darauf, dass die Spitze möglichst spitz zugeht und die Öffnung daher nicht zu groß ist, da sonst ein Auslaufen der Betonmasse droht. Diese Form könnt ihr anschließend mit einem Stück Klebeband fixieren. Damit später nichts verrutscht und der Kegel gerade steht, solltet ihr die Form in eine hohe Vase o.ä. stecken und gerade ausrichten.

Nun könnt ihr den Beton anmischen. Dazu verwendet man im Normalfall 10 Teile Beton und einen Teil Wasser. Je nachdem, wie groß ihr Eure Ringhalter haben möchtet und vorallem wie viele ihr benötigt, könnt Ihr zum Abmessen eine kleine Tasse oder einen Esslöffel verwenden. Ich habe hier für einen kleinen und einen etwas größeren Kegel, 10 gehäufte EL Beton und daher 3 EL Wasser benötigt. Ihr werdet allerdings schnell sehen, ob diese Menge bei Euch in Ordnung ist oder nicht. Letztendlich sollte eine homogene, nicht zu flüssige Masse entstehen.

Wenn ihr den Beton fertig angerührt habt, könnt ihr diesen in Eure Kegelform füllen. Anschließend die ganze Vorrichtung ein bisschen hin- und herrütteln, damit sich nicht zu viele Luftblasen bilden können. Und jetzt heißt es warten: Mind. 2h solltet ihr den Beton trocknen lassen.

Nach der Trockenphase könnt ihr vorsichtig das Papier entfernen und den Ringhalter nach Belieben bemalen. Ich habe mich dabei für unterschiedlich breite Streifen entschieden und auch dafür vorher Bereiche, die grau bleiben sollen, mit Klebeband abgeklebt. Trocknen lassen, Ringe aufstecken und fertig ist ein dekorativer, praktischer Ringhalter!

 

Fazit:

Da das Basteln mit Beton super einfach und schnell ist, können selbst Bastelmuffel sehr schöne Ergebnisse erzielen. Ich werde in Zukunft auf jeden Fall noch mehr mit diesem Material arbeiten, da ich, wie bereits erwähnt, den puristischen Industrialstyle und die Schlichtheit des Betons liebe.

Einen schönen Ostermontag wünsche ich Euch noch!

Tags: , , , , , ,

0 Comments

Leave a Comment